Schlagwort-Archive: Chemnitz

Honig unserer Imker

Einige Mitglieder unseres Imkervereins bieten Honig unterschiedlicher Sorten, Zusammensetzungen und Geschmacksrichtungen zum Verkauf an.

Jeder Kauf von lokalem Honig bei unseren Imkern hilft dem Erhalt und der Verbreitung von Bienen in Chemnitz und Umgebung, denn es ist Motivation und Dank für eine wichtige Arbeit zum Schutz und Erhalt unserer Natur und Umwelt.

Über den Link zur Imkerin erfahren Sie mehr über das jeweilige Angebot, auch wie Sie direkt Kontakt aufnehmen.

Honig – Quellen in Chemnitz
Imker Kurzhinweis
Dirk Liesch Honig vom Stadtpark und Hutholz/Klaffenbach
Falko Heinrich Stadthonig aus Adelsberg und Gablenz
Sabine Petri Honig aus Schloßchemnitz, Kaßberg, Zeißigwald
Anett & Jens Domin Honig

Anett & Jens Domin

Kontakt:
Anett & Jens Domin
Sachsenring 40, 09127 Chemnitz
Tel. 0160 7246136
Mail: anett.domin@web.de

Was bieten wir an:
  • Honig
  • Königinnen & Ableger (Dadant) nach Absprache
  • Schwarmfang
Woher kommt unser Honig:
Wir betreiben zwei Honigstände in Chemnitz OT Rabenstein und in Jahnsdorf OT Seifersdorf.

Unsere Bienen sammeln im Frühjahr Nektar von Löwenzahn, Raps, Ahorn und Obstbäumen und im Sommer von Klee, Linde und verschiedenen Wald- und Gartenpflanzen.

Beschreibung des Honigangebotes:
  • Frühlingsblütenhonig – helle Färbung, milder Geschmack, feincremig (250 g & 500 g)
  • Sommertrachthonig – dunkle Färbung, kräftiger Geschmack, cremig (250 g & 500 g)
  • Geschenkpackungen nach Kundenwunsch

Dirk Liesch

Kontakt:

Dirk Liesch
Händelstraße 7a, 09120 Chemnitz
Tel: 0171 93 20 133
E-Mail: liesch<ad)email.de

Initiator & Moderator des Bienen und Imkerei MOOC (biMOOC, https://bienen.open-academy.com/ mit dem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/c/openacademy/videos)

Bienenvölker – Frühjahr 2023:
Ich verkaufe im Frühjahr einige Bienenvölker mit den Rahmenformaten DNM  und  1 1/2 DNM. Die meisten Königinnen dieser Völker sind „Belegstellenköniginnen„. Die restlichen Völker sind „F1-Königinnen“ (Standbegattung) von belegstellenbegatteten Königinnen. Nach Brutbeginn (ca. März) erfolgt eine Futtergranzprobe, so dass ab ca. Ende März/Anfang April auch das Gesundheitszeugnis für die Völker (hoffentlich) vorhanden ist. Bei Interesse bitte Kontakt aufnehmen.
Ableger 2023:
Wenn jemand Ableger möchte ( 1 1/2 DNM), bitte mit mir abstimmen. Dann kann ich diese für Euch erstellen und Ihr könnt sie ca. 30-35 Tage nach der Anlage abholen.

Was biete ich an:

Zusatzinformationen zum Honig-Verkauf:

Meine Bienen sammeln im und um den Chemnitzer Stadtpark, sowie zwischen Hutholz und Klaffenbach. In der Regel schleudere ich nur „Frühjahrshonig“ und „Sommerhonig“. Teilweise trenne ich dabei den Honig vom „Stadtpark“ und vom „Hutholz“, die recht unterschiedlich sein können. Hier am Stadtpark sind die größeren Trachten: Obstblüte, Löwenzahn, Kastanie, Robinie und Linde ergänzt um kleinere Beiträge aus den Blüten und Kräutern der angrenzenden Kleingarten – Anlagen. Am Hutholz kommen auch landwirtschaftliche Trachten (z.B. Raps) vor, dafür aber keine Robinie.  Je nach Wetter ist der Honig in jedem Jahr eine unterschiedliche Mischung dieser Haupttrachten. In manchen Jahren gibt es noch eine Spätsommertracht (sehr dunkler, lange flüssiger Honig, mit hohem Honigtauanteil). Sonst gibt es flüssigen Honig nur für eine relativ kurze Zeit nach dem Schleudern (interessierte Kunden werden passend informiert).

Verfügbare Honige:

  • Frühjahrsblüte: mild + cremig (500g Gläser)
  • Sommertrachthonig: aromatisch + cremig (500g Gläser)
  • während der Zeit der Honigernte (Juni-Anfang August), auch auf Wunsch flüssiger Honig (der noch nicht kristallisiert ist)

Wer vorbei kommt (bitte vorher telefonisch kurz anmelden), kann vorher probieren.

Sabine Petri

Kontakt:

Sabine Petri
Leopoldstraße 9, 09113 Chemnitz
Tel: 0177 597 36 74
Email: sabine.petri211@gmail.com

Was biete ich an:

  • Honig
  • Kerzen
  • Schwarmfang
  • Bienen-Patenschaften
  • Informationen zu Bienen und zur Imkerei
  • Führungen für Gruppen im Botanischen Garten

Zusatzinformationen zum Honig-Verkauf:

Meine Bienen sammeln Nektar und Pollen von Obstblüten, Raps, Kastanie, Robinie, Linde und verschiedene andere Blüten von Kräutern, Waldpflanzen und Blumen.  In manchen Jahren gibt es eine Spätsommertracht mit dunklem Honig, der einen hohen Honigtauanteil hat. Die fleißigen Bienen fliegen in Schloßchemnitz, am Kaßberg und am Zeißigwald.

Den Honig gibt es bei mir sowohl flüssig als auch cremig gerührt.
Er kann auch bei mir zu Hause verkostet werden (Bitte vorher telefonisch Termin vereinbaren).

 

Falko Heinrich – Honigangebot

Kontakt:

Falko Heinrich
Dickensstraße 18a, 09127 Chemnitz
Tel: 0151 5262 4111
Email: info@adelsberger-imkerei.de
Website: adelsberger-imkerei.de

Was biete ich an:

Zusatzinformationen zum Honig-Verkauf:

Aktuell gibt es nur noch  Sommertrachthonig

Woher kommt mein Honig?

In Adelsberg sammeln meine Bienen Nektar und Pollen von Obstblüten, Löwenzahn, Kastanie, Linde und Waldpflanzen sowie aus den Blüten und Kräutern der naheliegenden Hausgartenanlagen. Raps- oder Phacelia-Honig ist abhängig von der Feldbewirtschaftung im Umfeld.
Nahe der Geibelstraße sammeln die Bienen meinen Chemnitzer Stadthonig. Er ist geprägt von den Pflanzen der nahe gelegenen Kleingartenanlagen, und den vielen großen Bäumen der Stadt (Ahorn, Kastanie, Linde u.a.m.).

Beschreibung der Honigsorten:

Rapshonig ist ein sehr heller, feincremiger, buttriger und süßer Honig, der sehr gerne von Kindern gegessen wird.

Der Frühjahrsblütenhonig ist bernsteinfarbig, malzig und ebenfalls sehr schön cremig.

Meine 4 Haupt-Sorten
weitere Sortenhonige sind je nach Saison und Trachtangebot möglich

Die normale Sommertracht ist eine Mischung aus Blatt- und Blütenhonig des Sommers. Cremig gerührt ist er ein schmackhaftes Naturprodukt, das jedes Jahr andere Geschmacksnuancen bietet.

Eine zweite Sorte mit zartem Lindengeschmack biete ich ebenfalls an.

Schwarmfang

Die Zeit zwischen Ende April bis Mitte Juli ist die Hauptschwarmzeit für Bienen (Honigbienen). Die Schwärme sollten aufgrund der Bienengesundheit (z.B. Varoa-Milben) eingefangen werden, da ihre Überlebenschance in der freien Natur (länger als 1 Jahr) derzeit sehr gering ist.

Unsere Imker beteiligen sich an der Schwarmfangbereitschaft in und um Chemnitz. Entweder Sie melden den Schwarm über die Feuerwehr oder direkt bei einem unserer Imker (der gerade verfügbar ist) aus der folgenden Liste:
Achtung: Bitte nur Bienenschwärme melden (KEINE Wespen oder Hornissen)

Schwarmfangbereitschaft  in und um Chemnitz
Imker Kurzhinweis
Sabine Petri Tel: 0177 – 597 36 74
Falko Heinrich Tel: 0151 – 5262 4111
Dirk Liesch Tel: 0171 – 93 20 133

Spenden

Spenden für unsere Projekte und/oder unseren Verein:

Sie können für unsere Projekte und/oder unseren Verein spenden. Bitte überweisen Sie Ihre Spende an folgende Bankverbindung (ggf. mit dem gewünschten Verwendungszweck):

Empfänger: Imkerverein Chemnitz 1874 e.V.
IBAN: DE89 8306 5408 0004 2758 53
BIC: GENODEF1SLR
Verwendungszweck: z.B. „für Vereinsarbeit“ oder „Projektname“

Ab 150,- Euro stellen wir Ihnen gerne eine Spendenquittung aus. Ansonsten reicht ihr Überweisungsbeleg für das Finanzamt.
Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und darf entsprechende Spendenquittungen ausstellen.

Sperrbezirk in Bernsdorf wegen Amerikanischer Faulbrut

Am 24.09.2019 wurde erneut in Chemnitz die Amerikanische Faulbrut amtlich festgestellt.  Als Sperrbezirk wurde der Stadtteil Bernsdorf festgelegt.

Sollte es Personen geben, die Bienen in diesem Stadtteil halten, ohne dass dieser Standort bisher im  Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt der Stadt Chemnitz gemeldet ist, sollten diese sich im Interesse aller Beteiligter, dringendst jetzt dort melden (Tel: 0371 4883934).

Nachweisliche Ursachen für diesen aktuellen Fall sind:

  1. Bezug von Bienen über das Internet (Online Handel)
  2. Unzureichende Kenntnisse (Aneignung von Wissen über das Internet, kein Lehrgang)

Paenibacillus larvae.jpg
Von TanarusEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Tag der Imkerei 2018

Botanischer Garten in Chemnitz

am 1. Juli 2018 (Sonntag)
von 10-17 Uhr

Leipziger Straße 147,  09114 Chemnitz

Wie in den letzten Jahren sind wir am „Tag der Imkerei“ im botanischen Garten in Chemnitz aktiv.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder:

  • Vorführungen und Erklärungen zur Imkerei und den verwendeten Geräten und Bienenbehausungen (Beuten)
  • Honigverkostung und Honigverkauf von unseren Vereins-Imkern
  • Erklärungen an unserer Schaubeute im Botanischen Garten
  • das Glücksrad, mit Fragen für Ihre Kinder und Sie selbst
  • Vorführungen eines sehr interessanten Bienen-Videos (jeweils 13 min)
  • Antworten auf Ihre Fragen und Informationsmaterial

Und natürlich können Sie auch unseren permanenten „Bienenlehrpfad“ im Botanischen Garten zu dieser Gelegenheit besuchen.

Hier ist ein kleiner visueller Rückblick zum „Tag der Imkerei“ 2017.

Wir freuen uns über Ihren Besuch. Der Eintritt ist frei.