Alle Beiträge von Falko Heinrich

Falko Heinrich – Honigangebot

Kontakt:

Falko Heinrich
Dickensstraße 18a, 09127 Chemnitz
Tel: 0151 5262 4111
Email: info@adelsberger-imkerei.de
Website: adelsberger-imkerei.de

Was biete ich an:

  • Honig und andere Bienenprodukte
  • Ableger oder auch Wirtschaftsvölker nach Absprache in 2020
  • Bienen-Patenschaften

Zusatzinformationen zum Honig-Verkauf:

Meine Bienen sind Buckfast-Bienen. Das ist eine Zuchtrasse der Westlichen Honigbiene (Apis mellifera), die von Bruder Adam im englischen Kloster Buckfast ab 1916 gezüchtet wurde.
Ich arbeite also mit friedlichen, schwarmträgen Bienen, die überdurchschnittliche Erträge bringen können.

In Adelsberg sammeln meine Bienen Nektar und Pollen von Obstblüten, Löwenzahn, Kastanie, Linde und Waldpflanzen sowie aus den Blüten und Kräutern der naheliegenden Hausgartenanlagen.
In diesem Jahr dominiert der Raps. Das gibt einen hellen, feincremigen, buttrigen und süßen Honig, der sehr gerne von Kindern gegessen wird.
Von der Geibelstraße kommt mein Chemnitzer Stadthonig.

Der erste Blütenhonig war sehr dunkel und aromatisch-würzig. Ich habe ihn teilweise flüssig abgefüllt und leider schon alles verkauft. Der aktuelle Frühjahrsblütenhonig vom Ende des Frühjahrs ist etwas heller, aber ebenso lecker.

Frühjahrsblütenhonig

Den Sommerhonig gibt es in drei Sorten:
– Die normale Sommertracht ist eine Mischung aus Blatt- und Blütenhonig des Sommers. Cremig gerührt ist er ein schmackhaftes Naturprodukt, das jedes Jahr andere Geschmacksnuancen bietet. Naturgemäß enthält er immer etwas Lindenhonig.
– Sommertracht mit Phacelia ist ein milder Blütenhonig von hellbeiger bis weißer Farbe, mit viel Vitamin C, der sehr gute Unterstützung bei Erkältung geben kann.
Phacelia, auch Büschelschön, gibt es erst seit wenigen Jahren als Sortenhonig. Phacelia wird in der Landwirtschaft ggf. als Futterpflanze und Zwischenfrucht genutzt.
Dieser Honig enthält hohe Anteile an Phacelia-Nektar und auch Lindenblütennektar.
– Cremiger Lindenhonig schmeckt stark nach Menthol. Es ist ein typischer Stadthonig. Während Lindenblütenhonig aus dem Nektar der Lindenblüte gewonnen wird, hat Lindenhonig seinen hauptsächlichen Ursprung im Honigtau. Wie hoch die Anteile von Blütenhonig tatsächlich sind, kann nur eine Laboruntersuchung zeigen. Wir orientieren uns somit mehr an Farbe und Geschmack.
Lindenblütenhonig ist eher hell, seine gelbliche Farbe reicht bis ins Grünliche. Durch Rühren des Honigs wandelt sich das Gelbliche in hellere Farbtöne.
Lindenhonig verträgt sich ganz ausgezeichnet mit Lindenblütentee. Dieser Kräutertee wird als schweißtreibend, fiebersenkend und beruhigend beschrieben. Besonders bei Erkältungskrankheiten soll Lindenblütentee mit Honig eine lindernde Wirkung haben.

Momentan vorrätig:
500g-Gläser und auch 250g-Gläser von Frühjahrsblüte und Sommertracht, wie oben beschrieben.