Archiv der Kategorie: Honig – Anbieter

Sabine Petri

Kontakt:

Sabine Petri
Leopoldstraße 9, 09113 Chemnitz
Tel: 0177 597 36 74
Email: sabine.petri211@gmail.com

Was biete ich an:

  • Honig
  • Kerzen
  • Schwarmfang
  • Bienen-Patenschaften
  • Informationen zu Bienen und zur Imkerei
  • Führungen für Gruppen im Botanischen Garten

Zusatzinformationen zum Honig-Verkauf:

Meine Bienen sammeln in Schloßchemnitz in den Gärten, Parks und im Küchwald. Dort finden sie Nektar und Pollen von Obstblüten, Kastanie, Robinie, Linde und verschiedene andere Blüten von Kräutern, Waldpflanzen und Blumen. In manchen Jahren gibt es eine Spätsommertracht mit dunklem Honig, der einen hohen Honigtauanteil hat.

Den Honig gibt es bei mir sowohl flüssig als auch cremig gerührt.
Er kann auch bei mir zu Hause verkostet werden (Bitte vorher telefonisch Termin vereinbaren).

Mein Honig ist derzeit leider ausverkauft.

Falko Heinrich – Honigangebot

Kontakt:

Falko Heinrich
Dickensstraße 18a, 09127 Chemnitz
Tel: 0151 5262 4111
Email: info@adelsberger-imkerei.de
Website: adelsberger-imkerei.de

Was biete ich an:

  • Honig und andere Bienenprodukte
  • Ableger oder auch Wirtschaftsvölker nach Absprache in 2020
  • Bienen-Patenschaften

Zusatzinformationen zum Honig-Verkauf:

Meine Bienen sind Buckfast-Bienen. Das ist eine Zuchtrasse der Westlichen Honigbiene (Apis mellifera), die von Bruder Adam im englischen Kloster Buckfast ab 1916 gezüchtet wurde.
Ich arbeite also mit friedlichen, schwarmträgen Bienen, die überdurchschnittliche Erträge bringen können.

In Adelsberg sammeln meine Bienen Nektar und Pollen von Obstblüten, Löwenzahn, Kastanie, Linde und Waldpflanzen sowie aus den Blüten und Kräutern der naheliegenden Hausgartenanlagen.

Momentan ist mein Honig leider ausverkauft.

Dirk Liesch

Kontakt:

Dirk Liesch
Händelstraße 7a, 09120 Chemnitz
Tel: 0171 93 20 133
E-Mail: liesch<ad)email.de

Was biete ich an:

Zusatzinformationen zum Honig-Verkauf:

Meine Bienen sammeln im und um den Chemnitzer Stadtpark, sowie zwischen Hutholz und Klaffenbach. In der Regel schleudere ich nur „Frühjahrshonig“ und „Sommerhonig“. Teilweise trenne ich dabei den Honig vom „Stadtpark“ und vom „Hutholz“, die recht unterschiedlich sein können. Hier am Stadtpark sind die größeren Trachten: Obstblüte, Löwenzahn, Kastanie, Robinie und Linde ergänzt um kleinere Beiträge aus den Blüten und Kräutern der angrenzenden Kleingarten – Anlagen. Am Hutholz kommen auch landwirtschaftliche Trachten (z.B. Raps) vor, dafür aber eher keine Robinie.  Je nach Wetter ist der Honig in jedem Jahr eine unterschiedliche Mischung dieser Haupttrachten. In manchen Jahren gibt es noch eine Spätsommertracht (sehr dunkler, lange flüssiger Honig, mit hohem Honigtauanteil). Sonst gibt es flüssigen Honig nur für eine relativ kurze Zeit nach dem Schleudern (interessierte Kunden werden passend informiert).

Derzeit noch verfügbare Honige:

  • eine Frühjahrsblüte: mild + cremig (500g Gläser)
  • zwei unterschiedliche  Sommertrachthonige: aromatisch + cremig (500g Gläser)
  • ein Sommertrachthonig: aromatisch, mit spürbaren Kristallen, besonders geeignet für Cocktails und kühle Desserts (500g Gläser)

Wer vorbei kommt (bitte vorher telefonisch kurz anmelden), kann vorher probieren.