Sperrbezirk zur Amerikanischen Faulbrut aufgehoben

„In Chemnitz ist die Amerikanische Faulbrut der Bienen seit dem 08.08.2019 erloschen.

Der eingerichtete Sperrbezirk wird aufgehoben. Für Imker und Bienenhalter, die sich in dem eingerichteten Sperrbezirk befanden, gelten ab sofort nicht mehr die Vorschriften der Tierseuchenrechtlichen Allgemeinverfügung vom 07.05.2019.“ Siehe: https://www.chemnitz.de/chemnitz/de/unsere-stadt/ordnung-und-sicherheit/tiere/nutz-und-wildtiere/bienen.html (Stand: 26.8.2019)

Sperrbezirk zum Schutz gegen die Amerikanische Faulbrut der Bienen

Seit dem 7. Mai sind in Chemnitz der Stadtteil Grüna, sowie Teile von Reichenbrand und Mittelbach nach amtlicher Feststellung des Ausbruchs der Amerikanischen Faulbrut zum Sperrbezirk erklärt worden. Jeder Halter von Bienen aus dem genannten Sperrbezirk hat dem Lebensmittelüberwachnungs- und Veterinäramt der Stadt Chemnitz seinen Bestand anzuzeigen, sofern dieser nicht bereits registriert wurde. Alle Bienenvölker und Bienenstände im Sperrbezirk sind unverzüglich auf Amerikanische Faulbrut amtstierärztlich zu untersuchen. Diese Untersuchung ist nach zwei bis neun Monaten nach der Behandlung oder Tötung der an der Seuche erkrankten Bienenvölker zu wiederholen.
Bewegliche Bienenstände dürfen von ihrem Standort nicht entfernt werden. Bienenvölker und Gerätschaften dürfen nicht aus dem Sperrbezirk gebracht werden. Bienenvölker oder Bienen dürfen nicht in den Sperrbezirk verbracht werden.
Quelle: Amtsblatt Chemnitz Nr. 19 vom 10. Mai 2019

Tag der Imkerei – Botanischer Garten Chemnitz

Auch in diesem Jahr findet wieder der bundesweite „Tag der Imkerei“ statt. Wir beteiligen uns wie schon in den Vorjahren daran am:

Sonntag den 30. Juni 2019

Botanischer Garten in Chemnitz

( Leipziger Straße 147, 09114 Chemnitz )

Veranstaltungszeit:  10:00 – 18:00 Uhr

Es wird wieder eine Honigverkostung und Honigverkauf stattfinden. An der Bienen-Schaubeute im Botanischen Garten, kann man mit Imkerinnen und Imkern aus unserem Verein fachsimpeln. Außerdem kann man sich verschiedene Bienenbehausungen (Beuten ansehen), verschiedenen Werkzeuge  und Hilfsmittel aus der Imkerei ansehen und seine Fragen loswerden. Auch unser Glücksrad ist wieder geplant und es wird in regelmäßigen Abständen einen Kurzfilm zu Bienen geben.

Link zur Veranstaltungsinformation im vorigen Jahr (Rückblick).

Wir freuen uns über Ihren Besuch. Der Eintritt ist frei.

Bienen & Imkerei MOOC – Projekt

Der gemeinnützige Chemnitzer Verein „aracube e.V.“ und ein Mitglied unseres Vereins haben das freie Bildungsprojekt:

Bienen und Imkerei MOOC (biMOOC)

initiiert.

Alle Informationen zu dem Projekt findet Ihr hier: https://bienen.open-academy.com/

Projektvideo zum Projekt (3:52 min):

Hier geht es direkt zum biMOOC – Crowdfundingprojekt auf Startnext, falls Sie das Projekt evt. finanziell unterstützen möchten. Die „Finanzierungsphase“ läuft vom 9.4.-1.6.2019. Ein Feedback zur Verbesserung der Beschreibung und zu den „Dankeschöns“ ist aber schon vorher erwünscht.

Wenn Sie aber selbst Mitmacher sein möchten, oder als Unternehmen lieber Sponsor werden möchten, oder einfach nur Spender für die „freie elektronische Bildung“ (Open Educational Resources – OER) werden möchten, finden sie die gesammelten Informationen zum Mitmachen und Unterstützen des biMOOC-Projektes hier.

18.08.2018 – Tag der Bienen

Am Samstag, dem 18.08.2018 präsentierte sich unser Verein im Rahmen der 875-Jahr-Feier der Stadt Chemnitz gemeinsam mit dem Kleingartenverein „Grüner Hang“ e.V. in Chemnitz Glösa. Mit großem Eifer hatten unsere Imkerfreunde ein Zelt für Honigverkostung & -verkauf errichtet und ein Glücksrad aufgestellt. Der Kleingartenverein verfügt durch das Engagement des Imkers Joachim Jobst bereits über einen Bienen-Lehrpfad und eine Schaubeute. Dieses Angebot wurde von den interessierten Besuchern und Kindern mit großem Interesse angenommen. Sie stellten rege Fragen nach Informationen zur Bienenhaltung, zu bienenfreundlichen Pflanzen oder zu  Details der Honigernte. Wer es ganz genau wissen wollte, konnte  nachmittags dem Vortrag von Frau Wetzel lauschen und erfahren, wie unsere Imker bei ihrer Arbeit an den Bienen die Gesundheit ihrer Tiere im Auge behalten und die hohe Qualität des Honigs bei der Schleuderung und Weiterverarbeitung sichern. Wer sich traute, konnte außerdem am Glücksrad kleine Preise einheimsen. Das hat vor allem den jüngeren Besuchern gefallen, aber auch die Erwachsenen durften sich ein kleines Tütchen mit Sämereien für eine blütenreiche Blumenmischung mit nach Hause nehmen. So haben letztlich alle an diesem herrlichen Sommertag gewonnen: Freude am Hobby, Vergnügen am Spiel und Stolz über richtig beantwortete Fragen am Glücksrad.
Interessierte Besucher an der Schaubeute

Tag der Bienen

18. August 2018 10:00 – 17:00 Uhr KGV Grüner Hang e.V. Freigutweg 3, 09114 Chemnitz

PROGRAMM

11:00 Uhr Pflanzung von Bienenweidepflanzen 14:00 Uhr Vortrag „Bienen & Honig“ (Dozentin: Frau Ute Wetzel) 14:00 – 16:00 Uhr Ponyreiten (1. Chemnitzer Reit- und Fahrverein e.V.) ganztägig:
  • Honigverkostung & Honigverkauf
  • Informationen zur Bienenhaltung
  • Bienenfreundliche Pflanzen für den Garten
  • historische & moderne Imkergeräte
  • Informationen an der Bienenschaubeute
  • Ausstellung des Stadtverbandes der Kleingärtner
  • Glücksrad
EINTRITT FREI Flyer zum Download (PDF).

Tag der Imkerei 2018

Botanischer Garten in Chemnitz

am 1. Juli 2018 (Sonntag)
von 10-17 Uhr

Leipziger Straße 147,  09114 Chemnitz

Wie in den letzten Jahren sind wir am „Tag der Imkerei“ im botanischen Garten in Chemnitz aktiv.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder:

  • Vorführungen und Erklärungen zur Imkerei und den verwendeten Geräten und Bienenbehausungen (Beuten)
  • Honigverkostung und Honigverkauf von unseren Vereins-Imkern
  • Erklärungen an unserer Schaubeute im Botanischen Garten
  • das Glücksrad, mit Fragen für Ihre Kinder und Sie selbst
  • Vorführungen eines sehr interessanten Bienen-Videos (jeweils 13 min)
  • Antworten auf Ihre Fragen und Informationsmaterial

Und natürlich können Sie auch unseren permanenten „Bienenlehrpfad“ im Botanischen Garten zu dieser Gelegenheit besuchen.

Hier ist ein kleiner visueller Rückblick zum „Tag der Imkerei“ 2017.

Wir freuen uns über Ihren Besuch. Der Eintritt ist frei.

Herbstfest 2017 im Botanischen Garten Chemnitz

Jedes Jahr beteiligt sich unser Verein am jährlichen Herbstfest im
Botanischen Garten Chemnitz.
Viele Gäste besuchen den Stand, der von den Mitgliedern betreut wird und erkundigen sich über die Bienenhaltung und zur aktuellen Lage unserer Honigbienen. In angeregten Gesprächen und mit Hilfe der ausgestellten Schaubeute können wir anschaulich das rege Treiben im Bienenvolk erläutern.

Besucher bei der Verkostung
Besucher bei der Verkostung

Gern kann der zum Verkauf angebotene Honig verkostet werden und die Besucher überzeugen sich von den vielfältigen Geschmacksrichtungen unseres einheimischen Honigs, der ihnen im wahrsten Sinne des Wortes auf der Zunge zergeht.

Unser Auftritt beim Herbstfest wird jedes Jahr als Erfolg für die heimische Imkerei gewertet. Es zeugt aber auch vom großen Interesse der Besucher an der Imkerei.

Dirk Liesch

Kontakt:

Dirk Liesch
Händelstraße 7a, 09120 Chemnitz
Tel: 0171 93 20 133
E-Mail: liesch<ad)email.de

  • stell. Vorsitzender, Imkerverein Chemnitz 1874 e.V.
  • „Wildbienenbeauftragter“ im Vorstand

Was biete ich an:

  • Honig
  • Bienen-Patenschaften (lebenswertes Chemnitz)
  • Honig-Party„(manchmal für ein paar ausgewählte Interessenten)
  • Ableger oder auch Wirtschaftsvölker nach Absprache (für das jeweilige Jahr, Verfügbarkeit bitte nachfragen). Wahrscheinlich kann ich im Frühjahr 2021 einige Völker im Wabenmaß DNM  1 1/2 verkaufen.
  • Schwarmfang
  • Imker AG
  • freies Bildungsprojekt „biMOOC
  • Ansprechpartner und Initator der „Mauerbienen-Aktion
  • Ansprechpartner und Initiator der „Winterling-Aktion“ und der „Frühblüher-Mitmach-Aktion
  • Unterstützung für Mitmach-Projekte und Bildungs-Projekte rund um die Themen: Imkerei, Honigbienen, Wildbienen und Blühflächen

Zusatzinformationen zum Honig-Verkauf:

Meine Bienen sammeln im und um den Chemnitzer Stadtpark, sowie zwischen Hutholz und Klaffenbach. In der Regel schleudere ich nur „Frühjahrshonig“ und „Sommerhonig“. Teilweise trenne ich dabei den Honig vom „Stadtpark“ und vom „Hutholz“, die recht unterschiedlich sein können. Hier am Stadtpark sind die größeren Trachten: Obstblüte, Löwenzahn, Kastanie, Robinie und Linde ergänzt um kleinere Beiträge aus den Blüten und Kräutern der angrenzenden Kleingarten – Anlagen. Am Hutholz kommen auch landwirtschaftliche Trachten (z.B. Raps) vor, dafür aber keine Robinie.  Je nach Wetter ist der Honig in jedem Jahr eine unterschiedliche Mischung dieser Haupttrachten. In manchen Jahren gibt es noch eine Spätsommertracht (sehr dunkler, lange flüssiger Honig, mit hohem Honigtauanteil). Sonst gibt es flüssigen Honig nur für eine relativ kurze Zeit nach dem Schleudern (interessierte Kunden werden passend informiert).

Derzeit noch verfügbare Honige:

  • Frühjahrsblüte: mild + cremig (500g Gläser)
  • nur noch ein  Sommertrachthonig: aromatisch + cremig (500g Gläser)

Wer vorbei kommt (bitte vorher telefonisch kurz anmelden), kann vorher probieren.